Grundlagen, Anwendungsmöglichkeiten und Vorteile im Überblick PDF Drucken E-Mail
  • QVB steht für Qualitätsentwicklung im Verbund von Bildungseinrichtungen

  • QVB ist ein Branchenmodell zur Qualitätsentwicklung und Zertifizierung für die Erwachsenen-/Weiterbildung

  • QVB wurde von Fachkräften der Erwachsenenpädagogik mit entwickelt

  • QVB wendet sich insbesondere an Einrichtungen, die sich in  einem Werteverbund zusammen geschlossen haben wie etwa in der Evangelischen Erwachsenenbildung oder Politischen Bildung

  • QVB versteht Qualitätsentwicklung und Zertifizierung als zwei voneinander getrennte Verfahren und ist daher als Selbstevaluation oder als externes Zertifizierungsverfahren anzuwenden

QVB eignet sich besonders für Einrichtungen in der Erwachsenen-/ Weiterbildung

  • mit wenig hauptamtlichem pädagogischen Personal und vorwiegend Honorarkräften oder ehrenamtlichen Kursleiter/innen in der Bildungsarbeit

  • mit dezentralen Organisationsstrukturen, die sich u.a. in regionale und örtliche Arbeitsebenen mit unterschiedlichen Aufgaben und Kompetenzen untergliedern

  • in einem werteorientierten Verbund, der auf Bundes-, Landes- und regionaler Ebene unterschiedliche Aufgaben zur Steuerung von Qualitätsmanagement wahrnimmt

  • die ein Verfahren bevorzugen, das alle Standards eines professionellen Qualitätsmanagements erfüllt und sich gleichzeitig optimal auf ihre Bedingungen vor Ort anpassen lässt

Das QVB-Zertifizierungsverfahren

  • ermöglicht  Einrichtungen in der Erwachsenen-/Weiterbildung, ihre fachlichen Standards selbst festzulegen und verzichtet auf die Vorgabe allgemeiner externer Standards

  • ist  auf die Steuerung und Überprüfung qualitätssichernder Verfahren ausgerichtet    

  • betont den Aspekt der kontinuierlichen Verbesserung durch die regelmäßige Durchführung von Entwicklungsprojekten

  • eröffnet insbesondere kleineren Einrichtungen einen Einstieg in ein systematisches und extern überprüftes
    Qualitätsmanagementsystem, dessen Aufwand der Einrichtungsgröße entspricht (Stufe A)
     
    QVB Zertifikat Stufe A

  • eröffnet Einrichtungen die Möglichkeit, ein ISO-Zertifikat schrittweise über
    einen längeren Entwicklungszeitraum anzustreben (Stufe B)
     
    QVB Zertifikat Stufe B

  • bietet größeren Einrichtungen ein branchenspezifisches Qualitätssiegel einschließlich
    des international anerkannten Zertifkats nach DIN EN ISO 9001:2000 (Stufe C)
     
    QVB Zertifikat Stufe C

  • ermöglicht Einrichtungen bei Bedarf die Anerkennung nach den
    AZWV-Richtlinien der Bundesagentur für Arbeit (Stufe C)
     
    QVB Zertifikat Stufe C

  • bietet in einer Wertegemeinschaft zusammengeschlossenen Einrichtungen die Möglichkeiten zur gemeinsamen Zertifizierung in einem Zertifizierungsbündnis

  • beinhaltet die Vergabe der QVB-Qualitätssiegel und ISO-Zertifikate durch die kirchliche Zertifizierungsgesellschaft proCum-Cert - akkreditiert durch die Trägergesellschaft für Akkreditierungswesen und als Fachkundige Stelle durch den Akkreditierungsrat der Bundesagentur für Arbeit

  • wird von Auditor/innen von proCum-Cert durchgeführt, welche die Anforderungen der ISO 19011 und EN 45012 erfüllen

-----

Text erstellt von Andreas Seiverth und Christiane Liebald, DEAE